-- WEBONDISK OK --
360°-Feedbacks, Muster Fragenkatalog
A3-Report, Vorlage
AGB, Prüfungsschema
Anforderungen an eine Gefährdungsbeurteilung, Checkliste
Aufbewahrungsfristen umweltrelevanter Dokumente, Tabelle
Auswahlkriterien für ein Pflichtenmanagement-Tool, Checkliste
BWA, Standard
Beispielbetriebsanweisung für Tätigkeiten
Besprechungen und Workshops, Übungen in 9 Schritten
Besprechungen, Protokollvorlage
Besprechungsprotokoll, Vorlage
Change Management, Checkliste
Change-Management; Übungen in vierzehn Schritten
Einführung eines BCM-Systems nach ISO 22301, Checkliste
Einnahmen-Ausgaben-BWA
Einnahmen-Ausgaben-BWA, erweitert
Fabrikplanungsprojekt, Checkliste, Musterbeispiel
Flächenlayoutplanung, Medienliste, Vorlage
Flächenlayoutplanung: Raum- und Anlagenbuch
Frühwarnindikatoren für interne und externe Risiken in produktionsintensiven Unternehmen, Beispiele
Führung, laterale; Übungen in acht Schritten
Führungsaufgaben, schwierige, Übungen in 16 Schritten
Gemba Walk, Vorlage
Gliederung eines Betriebshandbuchs, Beispiel
Handlungsbedarf Zeiterfassung, Checkliste
Handlungsschritte nach dem 8-Stufen-Modell von Kotter, Leitfaden
Ist-Zeiten – Soll-Zeiten, Berechnungshilfe
Jahresübungsplan, Muster
Kennzahlensystem, Fragebogen für den Aufbau
Kommunikationsplan, Beispiel
Kostenrechnung, einfache
Kostenschätzung für Hochbauten nach DIN 276
Mitarbeitergepräch, Protokoll (Muster)
OEE, Tabelle zur Berechnung
Pflichtenübertragung Produktionsleiter, Beispiel
Produktionsprotokoll
Projektagenda, Vorlage
Projektanfrage, Musterformular
Projektauftrag, Beispiel
Projektmanagement, Checklisten
Projektverfolgung , Maßnahmenliste
Projektverfolgung, Vorlage
Projektüberwachungsplan, Vorlage
Prozesskostenrechnung, Beispiel
REFA-Zeitaufnahmeblatt, Zusammenhänge zwischen Ist- und Soll-Zeit
Risiken in der Produktion, Checkliste zur Identifikation
Risiken in der Produktion, Maßnahmenplan zum Umgang
Risikoanalyse, Vorlage
Risikoidentifikation und Bewertung, Gegenüberstellung der Methoden unter Berücksichtigung eines geringen Ressourcenaufwands
Risikoinventar einschließlich der Risikosteuerung, Muster
Risikorelevanzklassen, Bewertungsmatrix, Muster
Risk-Map, Vorlage
Stakeholderanalyse, Vorlage
Stakeholderidentifikation, Vorlage
Stapeldiagramm, Tabelle zur Erstellung
Verantwortungsmatrix, Beispiel
Wassergefährdende Stoffe, Anforderungen an eine Anlage zum Herstellen, Behandeln oder Verwenden von; Checkliste
Werkzeugkoffer Führung, Übungen in 20 Schritten
Zeiterfassung Hallenuhr, Vorlage
Zeiterfassung – Selbstaufschreibung, Vorlage
Zeitwirtschaftsprozess, Tätigkeiten


Das Rüstzeug für Führungsaufgaben in der Produktion

„Praxis Produktionsmanagement“ liefert Ihnen Fachwissen, Methodenkenntnis und Werkzeuge zur effizienten Steuerung und Verbesserung Ihrer Fertigungsprozesse. Das Spektrum reicht von der Fabrikplanung und Lean Management über Ressourceneffizienz bis hin zur Anwendung betriebswirtschaftlicher Instrumente.


Digitalisierung und Industrie 4.0

Die digitale Transformation der Prozessindustrie bietet ungeahnte Möglichkeiten zur Produktionsoptimierung. Sie wirft in der Praxis aber auch viele Fragen auf. „Praxis Produktionsmanagement“ widmet sich den relevanten Themen rund um Digitalisierung und Fabrik 4.0 und liefert Ihnen die notwendige Orientierung.

Personalführung und Change Management

Der Wandel von Produktionsprozessen wirkt sich auch auf das beteiligte Personal aus. „Praxis Produktionsmanagement“ zeigt Ihnen, wie Sie Kompetenzen managen, Change-Prozesse durchführen und als Führungskraft souverän mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Produktion umgehen.




Die Topthemen der letzten Updates

Unsere Themenblöcke


Die Topthemen der letzten Updates

Unstabile Lieferketten, die aktuelle Entwicklung auf dem Gas- und Strommarkt, steigende Anforderungen an Nachhaltigkeit und die Klimakrise – Unternehmen müssen sich auf eventuelle Störungen und Unterbrechungen ihrer Geschäftsprozesse einstellen. Die Einführung eines systematischen Notfallmanagements, auch Business Continuity Management (BCM) genannt, beugt Stillständen vor und hilft Ihnen beim Umgang mit drohenden Notfällen:
Business-Continuity-Management-System nach ISO 22301


Werkzeugkoffer Führung
Als Führungskraft sollten Sie die richtigen Methoden und Werkzeuge einsetzen, um Mitarbeiter, Teams oder ganze Abteilungen auch unter erschwerten Bedingungen konsequent und zielorientiert zu leiten. Dieser Beitrag stellt Ihnen die dreizehn wichtigsten Werkzeuge direkter Führung vor.


Die Fabrik errichten – das Feinkonzept dimensionieren und das Projekt zielgerichtet umsetzen


Digitalisierung – Roadmap durch den Dschungel der Make-or-Buy-Entscheidungen
Steht auch Ihr Unternehmen vor der Durchführung eines Digitalisierungsprojekts? Besonders für KMU ist beispielsweise die Einführung eines (neuen) Produktionsplanungs- und -steuerungssystems ein größeres Projekt, für dessen Umsetzung manchmal die praktische Erfahrung im eigenen Haus fehlt. Für Projekte dieser Art soll Ihnen dieser Beitrag eine Hilfe sein.

  • Ziel der Digitalisierung und Zielsetzung eines Digitalisierungsprojekts
  • Klassische Szenarien in der Praxis
  • Erkennen der Stolpersteine und der Weg um sie herum
  • Entscheidungshilfen für eine individuelle Herangehensweise

Change Management
Gerade im Produktionsbereich kommt es aufgrund unterschiedlichster Einflussfaktoren, wie zum Beispiel technologischer Entwicklungen, Umstellungen im Produktionsprozess oder auch durch Personalwechsel immer wieder zu kleineren oder größeren Veränderungen, die alle Auswirkungen auf die Kernziele der Produktion haben, nämlich gleichbleibend hochwertige Produkte zu fertigen.

  • Warum Change Management so wichtig ist und was genau darunter zu verstehen ist
  • Die acht Aspekte eines guten Change Managements
  • Modelle des Change Managements
  • Ein Beispiel aus der Praxis von der Planung bis zur Einführung
  • Mit einer Checkliste Change Management zum Download: Die Checkliste beschreibt wesentliche Schritte für die Vorbereitung, Umsetzung und nachhaltige Implementation von Veränderungsprozessen.

Wir möchten Ihnen einen praktisch orientierten Beitrag mit klaren Handlungsempfehlungen ans Herz legen, der Sie wie ein Leitfaden durch das Thema Risikomanagment führt: Risikomanagement in kleinen und mittleren Produktionsunternehmen


Im Fachartikel Fabrikplanung – die Grundsteinlegung liegt der Fokus auf der Strukturierung der Informationen und Daten zur Ausarbeitung eines ersten Grobkonzepts inkl. erster Varianten. So werden vor allem die Themen Flächenlayouts, Prozesse und Organisation, Konzepte für Systeme und Informationsflüsse, Ableitung von Idealprozessen und Maßnahmen auf der Basis der ermittelten Potenziale, erste Kostenschätzungen, grobe Terminpläne und regelmäßige Planungssitzungen vertieft betrachtet und im Hinblick auf eine praktische Umsetzung erläutert.


Alle Themenblöcke im Überblick:

  1. Die Produktion – Strategie, Strukturen und Planung
    In diesem Kapitel finden Sie Fachartikel zu den Themen Neuplanung, Einplanung von Produkten und strategische Ausrichtung.

  2. Organisation und Prozesse
    Produktionsplanung, Produktionsdurchführung, Produktionslogistik und Lagerhaltung, Führungs- und Supportprozesse etc.

  3. Digitalisierung und Industrie 4.0 – Trends und Chancen
    Über die Möglichkeiten zur datengetriebenen Prozessoptimierung, additive Fertigungstechnologien, Produktionsplanungssysteme etc.

  4. Finanzen, Controlling, Kennzahlen
    Grundlagen zu betriebswirtschaftlichen Instrumenten, Kostenrechnungsarten und Budgetierung

  5. Führung und Change Management
    Über die Rolle der Führungskraft, die Organisation der Abteilung, das Meistern von Konfliktsituationen u. v. m.

  6. Nachhaltigkeit
    Nachhaltige Produktentwicklung und Produktionstechniken, Umgang mit begrenzten Ressourcen, Kreislaufwirtschaft etc.

  7. Rahmenbedingungen
    Gesetzliche Anforderungen und technische Regelwerke, die für die Produktion relevant sind.

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError